Masterclass durch Einwände meistern

In letzter Zeit ereilten mich immer wieder Fragen zum Thema Umgang mit Ausreden oder besser ausgedrückt, wie gehen wir im Gespräch professionell mit Einwänden um? By the way hier empfehle ich Ihnen mein Buch 1×1 der Kommunikation für Führungskräfte

Ein komplettes Kapitel beschäftigt sich ausführlich mit Einwandbehandlung. Hier im Blog zeige ich Ihnen die wichtigsten Aspekte.

Wenn wir aufgefordert werden neue Dinge zu tun, heißt dies oft, dass wir unsere Komfortzone verlassen müssen. Hier gibt es einen hohen Innenwiderstand bei vielen Menschen. Dann gibt es Einwände und es werden alle möglichen Gründe dafür gesucht etwas Neues nun doch nicht tun zu müssen. Gerade jetzt ist entscheidend Rhetorik im Gespräch gefordert. Es kommt dann entscheidend darauf an mit der richtigen Technik einem Einwand zu begegnen. Dann sprechen wir von Einwandbehandlung.

In meiner regelmäßigen Veröffentlichung Academywissen erhalten Sie diese und viele weitere direkt umsetzbare Praxistipps.

Ein Beispiel macht deutlich in welches Dilemma eine Führungskraft im Gespräch kommen kann, wenn sie sich ungeschickt verhält. Ein Mitarbeiter sagt, auf die Aufforderung Regeln einzuhalten: „Ich bin schon 20 Jahre hier und es ist noch nie etwas passiert!“ Vielleicht kennen Sie diesen Einwand. Dieser ist besonders gefährlich, denn in den meisten Fällen stimmt es. Der Mitarbeiter ist schon 20 Jahre da und es ist ihm noch nie etwas passiert. Wenn wir jetzt gegen diesen Einwand reden, dann werden wir unglaubwürdig. Deshalb seien Sie nun gespannt auf das Folgende.

Weitere typische Ausreden oder Einwände von Mitarbeitern sind z.B. das haben wir schon immer so gemacht oder das haben wir ja noch nie gemacht, gleichermaßen wie andere machen das auch oder nur bei mir sprechen sie dies an. So oder ähnlich hören viele Führungskräfte beinahe täglich von ihren Mitarbeitern „Argumente“, wenn es darum geht etwas zu verändern.

Nun erhalten Sie etwas ganz besonderes. Sie finden hier mein Video zum Thema Einwandbehandlung. Bin gespannt auf Ihre Erkenntnisse und freue mich auf Ihr Feedback

Sie erhalten im Video direkt umsetzbares Wissen in Sachen Gesprächsführung, wertvollstes und aktuellstes Wissen auf rhetorisch höchstem Niveau.

Meine Empfehlung zur Anwendung erfordert ein wenig Disziplin. Wenn Sie diese aufbringen, wird sich Ihre Fähigkeit der Einwandbehandlung oder auch zur Schlagfertigkeit deutlich steigern. Übrigens, dieselben Schritte empfehle ich jedem Verkäufer, denn auch Kunden haben immer Einwände mit denen man dann schnell und geschickt umgehen können muss.

  1. Sammeln Sie die häufigsten Einwände Ihrer Mitarbeiter oder Kunden
  2. Sie werden feststellen das Paretoprinzip gilt auch hier. Mit 20% aller Einwände werden Sie 80% aller Situationen bestehen können. Also auf zur Paretoanalyse.
  3. Formulieren Sie für die 2-3 häufigsten Einwände unter Anwendung der Techniken aus dem Video oder noch wesentlich mehr Techniken aus dem oben zitierten Buch Antworten auf die Einwände in Ihrer Sprache, in Ihren Worten und optimieren Sie dies.
  4. Nun heißt es auswendig lernen. Nur dann können Sie es anwenden.

Leider bringen viele Menschen diese Disziplin nicht auf, jedoch SIE gehören zu den Gewinnern und tun es.

Für den Fall, dass Sie sich bei der Umsetzung Hilfe holen wollen, stehe ich Ihnen als Safety Culture Coach® und Experte für Führungskommunikation in Ihrem Unternehmen oder in der Stefan Bartel Academy zur Verfügung.

Weitere Eindrücke erhalten Sie in meinem YouTube-Kanal oder Sie können sich bei Amazon mit einem meiner Bücher ausstatten.

Hier können Sie sich zu meiner regelmäßigen Veröffentlichung Academywissen anmelden.

Ich freue mich auf Sie… bleiben Sie mir gewogen.

Es grüßt Sie alle herzlichst

Ihr Stefan Bartel
Safety Culture Coach®